Shopping-News

Jurapark lanciert Bestellplattform

Jurapark Aargau lanciert Bestellplattform | Landanzeiger-Shopping

Trotz Covid-19 sind lokale Betriebe wie hier die Asperhandlung noch offen oder setzen auf Heimlieferung

Kräuterwerk Densbüren | Landanzeiger-Shopping

Beispielsweise: Kräuterwerk im Strohturm in Densbüren

Schlossladen Biberstein | Landanzeiger-Shopping

Oder z.B. der Schlossladen Biberstein

Als Reaktion auf die herausfordernde wirtschaftliche Lage angesichts des Coronavirus hat der Jurapark Aargau eine Online-Plattform für seine Partner erstellt. Über Heimlieferungs- und Take-away-Angebote sowie Publikation von offenen Läden wird den Betrieben unter die Arme gegriffen.

Das Coronavirus lässt niemanden kalt – die Lage ist auch in der ländlichen Idylle vom Jurapark Aargau ernst. Die Landwirtschafts- und Verarbeitungsbetriebe, die Gastronomiebetriebe und die Dorfläden sind stark betroffen. Viele Restaurants und Läden mussten gar ihre Türen schliessen – die Kundschaft bleibt aus. Konsumentinnen und Konsumenten haben jetzt die Möglichkeit, das regionale Gewerbe zu unterstützen und erst noch hochwertig zu essen, indem sie lokal einkaufen. Online oder vor Ort.

Heimlieferungen und Take-Aways
An Innovationskraft fehlt es den Produzentinnen von Regionalprodukten, den Metzgereien, den Bäckereien, den Weinbaubetrieben und den Wohfühlprodukte- Herstellerinnen aus dem Regionalen Naturpark nicht: Für die aktuelle herausfordernde Zeit mit Covid- 19 haben sie ein Sammelsurium an Angeboten zusammengestellt. Dies sind einerseits Heimlieferangebote, andererseits auch feine Take-Aways zum Abholen. Zudem haben einige Partnerbetriebe, insbesondere Hofläden und Dorfläden, immer noch offen.

Solidaritäts-Genuss-Schein für die Gastronomen der Genuss-Strasse
Für die besonders hart getroffenen Gastrobetriebe hat der Jurapark Aargau eine Sonderaktion ins Leben gerufen: Den Genuss-Schein als Corona-Soforthilfe im Wert von 10 Franken gibt es beim Jurapark Aargau für 100 Franken zu kaufen. Die 90 Franken fliessen direkt zu den 15 Restaurants der Genuss- Strasse, wobei der Erlös gleichermassen aufgeteilt wird. Den 10-Franken-Gutschein können die Spenderinnen bei den Genuss-Strassen-Restaurants einlösen, sobald diese wieder offen sind. Diese legen Wert auf saisonale Zutaten von Produzenten aus der Region.

Optional können sie ihn auch bereits jetzt als Zahlungsmittel für Take-Aways, Hof- oder Dorfläden der Genuss-Strasse benutzen (gemäss obengenannten Angeboten). Alle Spenderinnen und Spender werden auf der Jurapark-Website aufgeführt.

Weitere Informationen gibt es auf jurapark-aargau.ch

Text & Bilder: MSI