Shopping-News

Ob wir wollen oder nicht: Homeoffice prägt den Modefrühling

Maske und Homeoffice bleiben uns noch eine Weile erhalten.

Baggy vertreibt Skinny. Das gilt nicht nur bei den Hosen. Denn auch sonst wird 2021 auf den Oversized-Look gesetzt.

Trenchcoat im Trend 2021 | Landanzeiger-Shopping

Trenchcoats sind angesagt.

XXL-Ohrringe als Accessoire.

XL-Chinos | Landanzeiger-Shopping

XL-Chinos für ihn.

Der Frühling steht vor der Tür und die Läden haben wieder geöffnet. Endlich können wir unseren Kleiderschrank von Altlasten befreien und ihn dafür mit den neusten Trends und Styles füllen. Aber was trägt man im Frühling und Sommer 2021?

Homeoffice und Quarantäne haben die Mode genauso geprägt wie andere Bereiche. Lässig und bequem soll es sein und das widerspiegelt sich nun auch in die Trends für den Frühling 2021.

Weite Boyfriend-Hemden, extrem locker sitzende Anzüge und Blazer und XL-Chinos: Die Oversized-Mode ist für Frühjahr-/Sommer-Saison 2021 stilprägend. Das gilt auch für die Hosen. Weg mit der Skinny Jeans und her mit der Baggy Jeans, die das Bein locker umspielt. Kombiniert mit Blazer und Pumps kann der Loose Fit-Schnitt auch sehr elegant wirken.

Gemütlich statt Glamour
Und auch bei der Loungewear lässt Homeoffice grüssen. Gemütliche Hoodies und Sweatpants – Dieser Modetrend wird im Jahr 2021 noch grösser werden und darf uns sogar mit nach draussen begleiten. Was dafür total out ist sind Pailletten und Glitzer. Dieser Trend ist definitiv vorbei.

Im Sommer 2021 dreht sich alles um die Neuinterpretation eines Mode-Klassikers: des Trenchcoats. Der zeitlose Regenmantel, der einst von der britischen Armee erfunden wurde, war zwar nie out – seit einigen Saisons erfährt er allerdings einen regelrechten Hype und wird nun auch in der XL-Variante gerne getragen. Ebenfalls Hochsaison haben Hot Pants und Miniröcke.

Farbtrends 2021
Schwarz und Weiss – Die Inspiration der 1990er-Jahre kommt diesen Frühling besonders zum Ausdruck. Der Tupfen- Look wird dabei zum neuen Trend. Wie wäre es zum Beispiel mit einem weiss gepunkteten Plisseerock kombiniert mit einer weissen Bluse mit Puffärmeln? Damit liegen Sie absolut im Trend. Denn wie bereits in der Herbst-/ Wintersaison ist alles was den Blick auf die Schultern lenkt, voll im Trend. So bleiben uns Rüschen oder Cutouts sowie Kleider mit Puff- oder Keulenärmeln in diesem Frühling erhalten.

Neben Schwarz und Weiss schafft es auch Grün quasi vom Garten auf den Laufsteg. In den Kollektionen für Frühjahr/ Sommer 2021 grünt es, wie schon lange nicht mehr. Grün-Töne harmonieren dabei besonders gut zu Schwarz, Weiss und Cognac-Braun. Wer sich bei den Farben nicht gerade an die Auffälligsten traut, der kann auch zu Oliv-Tönen greifen, die gehören zu den Farbklassikern im Frühjahr und Sommer. Sommerliche Mode in neutralen Tönen gehört (wie schon 2020) zu DEN Trends für 2021 – kein Wunder also, dass auch Beige zu den wichtigsten Farben zählt.

Was trägt Mann?
Das Motto für die Modetrends der Herren lautet «Monochrom ist nicht gleich monoton». Eine kräftige Farbe kombiniert zur monochromen Silhouette – die perfekte Kombination, um frisch und leicht in den Frühling zu starten. Was bei den Frauen gilt, gilt 2021 auch bei den Männern. Denn auch hier bekommt ein All-Time-Favourite ein Trend-Update: der Trenchcoat. Der beliebte Mantel bekommt mit einer neuen Farbe oder einem asymmetrischen Schnitt einen modernen Twist und gehört so zu den Männermode-Trends 2021.

Für Fans der Mode der Siebziger-Jahre wird 2021 ein gutes Jahr. Schlaghosen, Samt und bunte Muster halten Einzug in unseren Kleiderschränken und vereinen gekonnt Nostalgie und Moderne.

Bermudas und weite Hosen
Während die kurzen Bermudas vor allem im Sommer eine tragende Rolle spielen, sind weit geschnittene Hosen das ganze Jahr über tragbar. Die Shorts wird ebenfalls weit und bis übers Knie getragen.

Die It-Pieces 2021
Kein Outfit ist komplett, ohne das passende Accessoire. Doch was sind die It-Pieces 2021? Auch hier zeigt sich, dass Corona die Mode prägt. Denn wie bei der Kleidung, soll es auch hier bequem sein. Schlarpen und Slipper-Schuhe werden nicht nur in den eigenen vier Wänden gerne getragen, sie lassen sich auch gerne in der Öffentlichkeit präsentieren.

Die Maske wird auch 2021 ständiger Begleiter sein. Doch auch mit Mund- Nasen-Schutz muss man nicht auf guten Stil verzichten. Im Gegenteil: In der Zwischenzeit ist die Maske richtiges It-Piece geworden, unterstreicht gar unseren Stile und lässt sich herrlich kombinieren.

Beim Schmuck werden vor allem XXL-Ohrringe gerne getragen, sie sind gerade in Kombination mit dem lockeren Baggy-Look ein absoluter Hingucker.

Tasche um den Hals
Bei den Taschen lassen sich vor allem zwei Trends beobachten. Da wäre einerseits die Handy-Tasche. So verschwindet das Smartphone nicht einfach in der Hosentasche, sondern wird selbst zum Hingucker. Ob an den Gürtel geschnallt oder als Kette um den Hals getragen, das Handy und seine Hülle werden gerne gezeigt.

Wer sein Mobile Phone lieber in einer klassischen Tasche verstauen möchte, für den gibt es andererseits dann diesen Taschen-Trend: Rattan, Netz, Bast und Stroh soll es sein! Gehäkelt oder gestrickt, die handwerklich künstlerischen Taschen gehören zu den Top-Accessoires 2021.

Mütze oder Hut?
Zum Schluss stellt sich noch eine Frage: Trägt man 2021 Mütze oder Hut? Das Jahr 2020 hat es bereits angedeutet. 2021 wird es wiederum der Hut sein. In diesem Jahr trägt man ihn vor allem in Glockenform

Text: Sarah Künzli | Bilder: Shutterstock

Related Posts